Workshop
Retreat „Atem – Stimme – Achtsamkeit”

Einführung in die meditative Praxis des indischen Dhrupad-Gesangs
mit Beate Gatscha

Der Retreat umfasst eine Reihe von Atem- und Stimmübungen, die uns mit den Wurzeln der klassischen indischen Musik, speziell des Dhrupad-Gesangs vertraut machen. Die dabei erworbenen Fähigkeiten im Umgang mit Tönen, Intervallen und Tonskalen in Beziehung zu einem Grundton sowie die Übungen zu verschiedenen Rhythmuszyklen lassen sich auch auf Musikinstrumente übertragen.

Der Workshop eignet sich sowohl für Musik- als auch Yoga-Interessierte, vor allem aber für Menschen, die ihre eigene authentische Stimme erfahren und entwickeln wollen.

Retreat Termine

21.04.2024, 15.00–16.30 Uhr, Salon Dreiklang

Infos / Anmeldung:
0173-844 6772
bgatscha@yahoo.de
Teilnahmegebühr: 12 € / 8 €

Salon Dreiklang, Paul-Robeson-Str. 48, 10439 Berlin-Prenzlauer Berg


Am Anfang war der Klang – und unsere Ohren können ihn wahrnehmen, sowohl im Inneren als auch im Äußeren. Tönen und Lauschen sind die grundlegenden Bausteine dieses universellen interaktiven Prinzips. Die Arbeit mit dem Klang basiert auf der alten vedischen Lehre des Klangyogas (Nada Yoga: Nada = Klang, Yoga = Einswerden).

Auch unsere Stimme erzeugt Klänge. Sie macht unseren Körper zum Instrument.

Die im Retreat vorgestellten Atem- und Stimmübungen geben einen Einblick in die Wurzeln der klassischen indischen Musik, speziell des altindischen Dhrupad-Gesangs.

Sie lehren uns den subtilen Umgang mit Atmung und Energie. Mit Bewegungs- und Atemübungen dehnen und erweitern wir unsere Körper-Resonanzräume. Mit vorbereitenden Stimmübungen erfahren wir den Zusammenhang und Übergang zwischen Sprechen und Singen. Ton für Ton schulen wir sanft unsere Stimme mit Fokus auf einen authentischen Stimmklang. Mit großer Ruhe und Achtsamkeit folgen wir Atem, Klangbewegung und Intonation. Wir erspüren den emotionalen Gehalt von Tönen und Tonskalen im Bezug auf einen Grundton. Wir entwickeln Treffsicherheit beim Singen von Intervallen, erfahren die Wirkung bestimmter Tonkombinationen und rhythmischer Zyklen. Die dabei gewonnen Fähigkeiten lassen sich auf jedes Musikinstrument übertragen und anwenden.

Diese Übungen helfen außerdem Stressgefühle zu reduzieren, sorgen für mentale Entspannung, bessere Versorgung des Körpers mit Sauerstoff bis in die Zellen, Muskelentspannung und Flexibilität, Verbesserung der Stimmproduktion, Kontakt zu sich selbst, Gelassenheit, mehr Energie.

Die Übungen eignen sich sowohl für Musik- als auch Yoga-Interessierte, vor allem aber für Menschen, die ihre eigene authentische Stimme erfahren und entwickeln möchten.
Eine retreat session ist 90 min.
(Yogamatte / Meditationsbänkchen o.ä., bequeme Kleidung, warme Socken und Getränk sind von Vorteil.)

Retreat in Berlin mit Beate Gatscha

Beate Gatscha - Pakhawaj Dharana

Beate Gatscha

ist freischaffende Musikerin und Tänzerin mit 15-jähriger Ausbildung in klassischem indischen Kathaktanz (bei Ioanna Srinivasan, Berlin). Darüber hinaus beschäftigte sie sich mit dem japanischem Taiko-Trommel-Stil, dem balinesischen Gender Wayang und der chinesischen Guqin. Seit 2014 widmet sie sich intensiv dem indischen Dhrupadstil (Gesang und Pakhawaj), zunächst bei Amelia Cuni (Berlin), seit 2018 bei Meistersänger Dr. Sumeet Anand (Delhi) und bei Meistertrommler Pandit Radheshyam Sharma (Delhi).

Die Kenntnisse asiatischer Musikkulturen inspirierten sie für zahlreiche interdisziplinäre und transkulturelle Tanz- und Musikprojekte zusammen mit Gert Anklam (Duo Liquid Soul) und mit Künstlern aus verschiedenen Kulturen sowie für Workshops und Retreats.

Dem Dhrupadgesang verdankt sie die Tiefe an musikalischer Empfindung und seelenvoller Improvisation, die sich über die jeweilige Raga-Stimmung auf Hörer und Mitspieler überträgt. Durch den Kathaktanz, mit seiner virtuosen Fußarbeit, und durch das Pakhawaj-Spiel erhielt sie einen großen Schatz an Übungen, Kompositionen und rhythmischen Fertigkeiten. Sie absolvierte Arbeitsaufenthalte und Gastspiele u.a. in Indien, Japan, Indonesien, Schweiz, Tschechien, Ungarn, Italien, Spanien, Frankreich und den USA.
Seit 2019 kuratiert und organisiert sie den Weltmusiksalon „Der fliegende Teppich” zur Förderung interkultureller Projekte in Berlin.


Kontakt

BEATE GATSCHA

Telefon: +49 (030) 44 16 29 2
mobil: 0173 - 844 677 2
Mail: beate at beate-gatscha.de
Website: www.beate-gatscha.de

Geschäftsadresse:
Wir Schule
Klangwerkstatt Liquid Soul
Grüne Trift 23 D, 12557 Berlin